Sepp Schmölzer

Sepp Schmölzer


(Feldkirchen 1919 - 1999 Klagenfurt) absolvierte Goldschmiedelehre in Klagenfurt, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Boeckl und Dobrowsky und war ab 1962 als Gold- und Silberschmied tätig.

Mehrere Male leitete er die Goldschmiedeklasse an der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg.

Er ist der bedeutendste Beitrag Kärntens zur modernen Schmuckkunst, nahm an vielen Ausstellungen und Messen im In- und Ausland teil, wo er mehrmals ausgezeichnet wurde.